Wer war zuerst da?


Ich war mal wieder einkaufen im [hier könnte ihre Werbung stehen ], als ich wie immer den Weg durch die hinteren Straßen Ottensens am Thalia vorbei in die Borselstraße nahm. Links kommt dann ja immer die von den reichen Geldsäcken geplante Infiltrierungsanlage „Westend Ottensen“ vorbei. Doch was ich da sehen musste konnte ich eigentlich gar nicht glauben: die Baumreihe davor wurde abgesägt, einfach so. Wahrscheinlich wieder mit der fadenscheinigen Begründung „die waren alle krank“. Schade eigentlich, dass es auch Menschen gibt, die sich mit Baumkrankheiten auskennen und auch am abgesägten Stamm erkennen können ob ein Baum krank ist/war oder nicht, aber das sollte eine andere Geschichte werden…

Naja, nun drängen sich mir förmlich mindestens 3 Fragen auf:

1. Warum wurden die Bäume bis auf eine Höhe von knapp 50 cm abgeschnitten? Soll das schniecke sein, oder sind die einfach zu blöd? Oder wollen die etwa daraus Tische anfertigen (ja, es gibt Menschen die machen das…)

2. Wie haben die die Erlaubnis bekommen, hier einfach so die Bäume zu fällen? Ist das wieder so eine „Die-Bäume-sind/waren-krank“-Begründung? Oder hat sich hier wieder das Kapital durchgesetzt, da die Baumreihe ja direkt vor den Balkonen der Anwohner der „Westend“ lagen?

3. Da die Bäume schon vor der „Westend“ da waren, warum hat dann die neuere „Westend“ das recht, diese einfach zu fällen? Und war nicht vor dem Bau schon klar, dass diese Bäume da stehen, man also eventuell etwas mehr Platz dazu einplanen sollte? Und wieso baut man, wenn man weiß, die Baumreihe steht da, die Balkone direkt mit sicht darauf? War das alles vorher geplant? Und vor allem, bin ich der einzige, der sich an diesen abgesägten Bäumen stört, so wie an den Schrebergärtnern hinter dem Thalia, die einfach so klammheimlich vertrieben wurden um – man weiß noch nicht was mit diesem Ort passieren wird – irgendetwas zu bauen?!?

Naja, es wäre natürlich toll, wenn sich diese Fragen aufklären würden. Aber wahrscheinlich wird das wieder so sein wie immer in Hamburg: Die Regierung baut Scheiß, aber die Wähler sanktionieren das nicht hart genug oder eben gar nicht.

To blog or not to blog


Was ist das nur für ein Durcheinander mit den ganzen Communities, Blogs, etc. Wo sind wir grad, wo wollen wir denn überhaupt hin? Und wer sind wir denn? Fragen über Fragen, die uns auch der Besuch im Internet nicht beantworten kann – oder doch???

%d Bloggern gefällt das: